tipps für ein gelungenes shooting

Erwartungen

Es ist gut, wenn Du gewisse Vorstellungen zum Shooting mitbringst. Versteifen Dich aber nicht zu sehr darauf. Gerade in der Natur muss man manchmal mit den Lichtverhältnissen oder dem Wetter improvisieren. Doch genau darin liegt meine Stärke.

Freue Dich einfach auf einen schönen Ausflug in der malerischen Bergwelt Graubündens und lass Dich dann vom Ergebnis überraschen. Ich bin mir sicher, dass wir tolle Fotos bekommen werden. 

 

Kleidung und Accessoires

Ziehe zum Wetter passende Kleidung an und stimmt Eure Bekleidung bei Gruppenshootings ein bisschen aufeinander ab.

Passende Kleider und Accessoires sind zum Beispiel: Mützen, Schals, Sonnenbrillen, luftige Kleider, leichte Tücher, Haarreifen, Regenschirme, Seifenblasen, Wunderkerzen, Blumen usw... 

 

Fotogen

Viele Menschen lassen sich nicht gerne fotografieren und betiteln sich selbst als 'nicht fotogen'. Lass Dich davon nicht abhalten, ein Fotoshooting zu buchen. Die Zeit klassischer Portraits, bei denen man künstlich in die Kamera lächelt, sind vorbei. Anfangs fotografiere ich Dich oder Euch aus einer gewissen Entfernung, wenn Ihr miteinander spaziert, lacht oder tanzt. Ausserdem spreche ich viel mit Dir und Du wirst mit der Zeit gar nicht mehr bemerken, dass Du fotografiert wirst.

Bei einem Foto geht es nicht um das perfekte Lächeln oder den perfekten Körper, sondern um die Stimmung und die Emotionen. Traue Dich und lass Dich überraschen. 

 

Tageszeit und Wetter

Im Frühling, Sommer und Herbst fotografiere ich bevorzugt mit der Abendsonne, denn sie ist weich und wirft keine harten Schatten. Ausserdem retuschiert dieses warme Licht automatisch und beleuchtet nicht nur die Natur, sondern auch Dich von Deiner besten Seite. 

Auch wenn es leicht regnet und bewölkt ist, können wunderschöne Fotos entstehen. Genau so wenn es schneit. Auch hier gilt der berühmte Spruch: Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung. 

mögliche locations rund um chur